Neuigkeiten aus unserem Büro und zu Projekten


24. - 26.09.2024 / INTERGEO Stuttgart

Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf unserem Messestand gemeinsam mit der Technische Universität Darmstadt und der Frankfurt University of Applied Sciences.

Wir präsentieren Ihnen die im Rahmen des Forschungsprojektes "Urbanes Stoffstrommanagement: Instrumente für die ressourceneffiziente Entwicklung von Quartieren" aufgebauten Gebäude-Material-Kataster (GMK®) der Städte Wiesbaden, Darmstadt und Bensheim.


29. und 30.04.2024 / HxGN Live DACH+ in Wiesbaden

Wir präsentieren Ihnen die im Rahmen des Forschungsprojektes "Urbanes Stoffstrommanagement: Instrumente für die ressourceneffiziente Entwicklung von Quartieren" aufgebauten Gebäude-Material-Kataster (GMK®) der Städte Wiesbaden, Darmstadt und Bensheim.


06.03.2024 / 27. KGIS-Workshop

Wir präsentieren auf der zeitgleich veranstalteten Mirco-Messe unser Gebäude-Material-Kataster mit den aktuellen Ergänzungen zu den RESZ-Tools und der neuen Gebäudewärmebedarfsberechnung. Weiterführende Unterlagen oder auch ein kostenfreies Informationsgespräch können Sie mit unserem Kundenformular "RessStadtQuartier Urbanes Stoffstrommanagement" anfordern.


27. und 28.02.2024 / DGNB Jahreskongresses 2024

Der zweitägige digitale Kongress beleuchtet aktuelle Entwicklungen rund um das nachhaltige Bauen. Wir stellen uns am Dienstag um 13:15 Uhr auf der Open Stage Bühne vor und präsentieren das Gebäude-Material-Kataster (GMK®) und die Gebäudewärmebedarfe für die Städte Wiesbaden, Darmstadt und Bensheim. Agenda


20.01.2024 / LUZI+ Neuwied

Wir haben die Erfassung und Validierung von gewerblichen Altstandorten in der großen kreisangehörigen Stadt Neuwied erfolgreich abgeschlossen. Für 276 potentielle Altstandorte wurden umfangreiche Akten ausgewertet, Ortsbesichtigungen durchgeführt und das Bodenschutzkataster im Bodeninformationssystem Rheinland-Pfalz aktualisiert. Mehr...


06.12.2023 / Schöne Weihnachten und ein glückliches 2024!

Dieses Jahr sind die Weihnachtstage eine Zeit des Rückblicks und der Dankbarkeit. Danke, dass wir in Frieden und Freiheit leben dürfen, dass wir alle hoffentlich gesund geblieben sind und dass wir unsere Arbeiten gemeinsam mit Ihnen und für Sie erfolgreich durchführen durften.

Dieses Jahr unterstützen wir die Initiative "nachhaltig zusammen leben" mit einer Geldspende. Tolle Menschen machen wichtige Projekte und Ihre Projektidee “Auf die 17 Fertig-Los” hat beim Wettbewerb “Ab in die Mitte” des Landes Hessen mit der Bewerbung und einem 90 sec. Film überzeugt.

Wir wünschen Ihnen, Ihrer Familie und Ihren Kolleginnen und Kollegen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Ruhe und Erholung und einen wundervollen Start in das neue Jahr. Wir freuen uns auf die weitere gute Zusammenarbeit und die anstehenden Projekte.


04.12.2023 / LUZI+ Frankenthal

Das Landesamt für Umwelt Rheinland-Pfalz (LfU) hat uns mit der Erfassung und Validierung von gewerblichen Altstandorten in der kreisfreien Stadt Frankenthal (LUZI+ Frankenthal) beauftragt. Bis Ende 2025 müssen wir ca. 800 Betriebsadressen prüfen, umfangreiche Akten auswerten und nach erfolgreicher Standortprüfung das Bodenschutzkataster im Bodeninformationssystem Rheinland-Pfalz aktualisieren. Mehr...


09.11.2023 / Fachkonferenz „Zukunftsfähige Stadtquartiere: Klimaneutralität, Ressourceneffizienz, Kreislaufwirtschaft - Herausforderungen für Projekt- und Quartiersentwicklung“

Weiterführende Unterlagen oder auch ein kostenfreies Informationsgespräch können Sie mit unserem Kundenformular "RessStadtQuartier Urbanes Stoffstrommanagement" anfordern.


01.11.2023 / Online-Auskünfte für Altflächen in Hessen

Ab Frühjahr 2024 sollen in Hessen Online-Auskünfte nach dem Onlinezugangsgesetz (OZG) aus der Altflächendatei (FIS-AG) angeboten werden. Mit den Oberen Bodenschutzbehörden haben wir abgestimmt, entsprechende Arbeiten für unsere aktuellen Validierungsprojekte in Darmstadt, Gießen, Fulda, Herborn, Haiger, Asslar, Felsberg und Weilburg bis Mai 2024 durchzuführen. Mehr...


18.10.2023 / Überarbeitung der Homepage

Endlich! Das Upgrade auf Typo 3 CMS 11.5.24 ist erfolgt und die Überarbeitungen unserer Homepage sind online. Vielen Dank an unsere tatkräftig unterstützenden Partner, Bekannte und Freunde. Und natürlich an unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter!

Wir hoffen, unser neuer Internetauftritt gefällt Ihnen. Für Anregungen sind wir jederzeit dankbar!


10. - 12.10.2023 / INTERGEO Berlin

Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf unserem Messestand gemeinsam mit der Technische Universität Darmstadt und der Frankfurt University of Applied Sciences.

Wir präsentieren Ihnen die im Rahmen des Forschungsprojektes "Urbanes Stoffstrommanagement: Instrumente für die ressourceneffiziente Entwicklung von Quartieren" die aufgebauten Gebäude-Material-Kataster (GMK®) der Städte Wiesbaden, Darmstadt und Bensheim.

Sie finden uns in der Halle 3.2 auf dem Stand C3.025.


05.09.2023 / Vollzug des HAltBodSchG, § 8 Abs. 4

Für folgende Kommunen konnten wir im ersten Halbjahr 2023 die aktuellen Landesdaten aus FIS-AG erfolgreich übernehmen bzw. aktualisieren:

  • Landeshauptstadt Wiesbaden
  • Limburg a. d. Lahn
  • Oberursel
  • Nidda
  • Landkreis Gießen (ohne die Stadt Gießen)
  • Haiger

Diese Kommunen sind somit Ihren Verpflichtung gemäß dem HAltBodSchG, § 8 Abs. 4 nachgekommen bzw. planen entsprechende Arbeiten. Mehr...


14.08.2023 / Wir sind jetzt Mitglied bei der DGNB

Die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen ist ein unabhängiger Non-Profit-Verein und sich zu Europas größtem Netzwerk für nachhaltiges Bauen entwickelt hat. Mit unserer Mitgliedschaft wollen wir Nachhaltigkeit und Klimaschutz im Bau- und Immobiliensektor unterstützen.

Von besonderem Interesse sind die Entwicklungen des digitalen Gebäuderessourcenpasses und dessen Integration in unser Gebäude-Material-Kataster (GMK®).


10.08.2023 / Zertifikat HPQR

Unsere Eintragung in das amtliche Verzeichnis gemäß § 48 Abs. 8 Vergabeverordnung wurde ein Jahr verlängert. Die Urkunde zertifiziert unserer Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit, wird nach festgesetzter Leitlinie und Qualitätsstandards erteilt und ist bis zum 10.08.2024 gültig. Mehr...


18.07.2023 / Getrennte Abwassergebühr in Gelnhausen

Seit 2011 betreuen wir den "Eigenbetrieb Wirtschaftliche Betriebe" der Stadt Gelnhausen bei der Einführung der getrennten Abwassergebühr. Unsere Arbeiten für

  • Projektsteuerung / Änderungsdienst / Bearbeitung Bauaträge
  • Erstellung und Druck der Bögen
  • Abgleich Kundendaten
  • Hotline und Einsatzunterstützung vor Ort

wurden für die Jahre 2024 und 2025 verlängert. Mehr...


15.06.2023 / GeoInfoDok NEU

Die Anhebung des Modells für die Geobasisdaten auf die Referenzversion 7.1 ist in Hessen für das erste Quartal 2024 geplant. Im Auftrag des Umweltamtes der Landeshauptstadt Wiesbaden haben wir erste Testdatensätze erfolgreich umgesetzt und in das kommunale Umwelt-Fach-Informations-System UFIS überführt. Mehr...


24.05.2023 / Vollzug des HAltBodSchG, § 8 Abs. 4

Unsere Validierungsprojekte für die Städte Bad Nauheim, Oberursel und Obertshausen und die Gemeinden Büttelborn und Löhnberg sind erfolgreich abgeschlossen! Auch diese Städte haben somit Ihre Verpflichtungen gemäß dem HAltBodSchG § 8 Abs. 4 erfüllt. Mehr...


01.05.2023 / Neuer Mitarbeiter "Nikita Sargsyan"

Seit September 2021 unterstützt uns Herr Nikita Sargsyan als studentische Hilfskraft. Jetzt hat er sein Studium am der TU Darmstadt als M.Sc. Angewandte Geowissenschaften erfolgreich abgeschlossen und wir freuen uns sehr, dass er uns nun als fest Angestellter in den Bereichen "Umweltmanagement / GIS" mitarbeitet!


24.04.2023 / Erneuerung der Altflächendatei der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Die Altflächen im Bereich der Wissenschaftsstadt Darmstadt wurden zuletzt Anfang 2009 überarbeitet und in die Verdachtsflächendatei des Landes (FIS AG) eingepflegt. Insgesamt enthält die Verdachtsflächendatei derzeit rund 3.800 Stammadressen. Für den Zeitraum 01.03.2009 bis 31.12.2021 müssen wir rund 54.000 Gewerbemeldungen aufbereiten, validieren und dem städtischen Altflächenkataster beifügen. Mehr...


30.03.2023 / Ausarbeitung eines Freiraumkonzeptes für den Siedlungsbereich der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Nachdem wir im Auftrag des Grünflächenamtes rd. 4.500 öffentliche Grünanlagen, Kleingärten, Stadtplätze, Sport- und Freizeitanlagen, Still- und Fließgewässer und Objekte zu Straßengrün digital aufbereitet haben, hat der Magistrat der Wissenschaftsstadt Darmstadt die Ausarbeitung eines Freiraumkonzeptes für den Siedlungsbereich der Wissenschaftsstadt Darmstadt beschlossen. Mehr...


06.03.2023 / Fortschreibung und Validierung der Altflachendatei der Stadt Haiger

Wir müssen für rd. 5.200 Gewerbeab- und ummeldungen seit 1997 die relevanten Gewerbemeldungen bestimmen und die jeweiligen WZ2003-Codes ermitteln. 500 Flächen müssen vorgeprüft und digitalisiert und rd. 220 Flächen vor Ort besichtigt werden. Mehr...


01.03.2023 / Workshop "Kommunale Geoinformationssysteme"

  • Wie helfen Geodaten bei der Energiewende und der Klimaanpassung
  • Digital Twin / Urban Data Platform
  • Einsatz von Fernerkundung für Kommunen

Zur Anmeldung


24.01.2023 / Publikation der Ergebnisse der 1. Förderphase der BMBF-Fördermaßnahme RES:Z

Unser "Gebäude-Material-Kataster" ist als projektübergreifendes Produkt aus der BMBF-Fördermaßnahme veröffentlicht! Download pdf-Dokument


24.01.2023 / DIN SPEC 19468 „Leitfaden für ressourceneffiziente Stadtquartiere“

Gemeinsam mit Partner aus den inter- und transdisziplinären Forschungsprojektes BMBF-Fördermaßnahme RES:Z haben wir die DIN SPEC 91468 „Leitfaden für ressourceneffiziente Stadtquartiere“ erarbeitet. Die DIN SPEC 91468 richtet sich an öffentliche und private Entscheidungsträger, insbesondere in Kommunen, Fachverwaltungen und Immobilienwirtschaft. 

Seit dem 18.11.2022 steht die DIN SPEC auf der Internetseite des Beuth Verlags zum Download bereit oder auf unserer Homepage zum Download bereit.


13.01.2023 / Fortschreibung und Validierung von Altflächen im Stadtgebiet Fulda

Unser Konzept und Angebot zur Aktualisierung der städtischen Altflächendatenbank (AFDB) hat die Abteilung Stadtentwicklung/Umwelt der Stadt Fulda überzeugt! Bis Ende 2023 müssen wir rd. 300 neue altlastenrelevante Gewerbemeldungen bewerten und für rd. 1.600 Altflächen Standortprüfungen durchführen. Mehr...​​​​​​​